fOrum culture, die Bieler Fototage, Mémoires d’Ici und die Zeitschrift Intervalles haben sich zusammengetan, um die Enquête photographique Berner Jura 2019-2020 zu lancieren. Diese neue Enquête photographique, die der Preisträgerin/dem Preisträger eine einmalige Arbeitsgelegenheit bietet, verfolgt das Ziel, die fotografische Kreation zu fördern und ein regionales Fotoerbe aufzubauen, welches Zeugnis ablegt vom sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen, die Geographie betreffenden oder politischen Leben des Berner Juras. Siebenundzwanzig Berufsfotografen aus der ganzen Schweiz haben auf die Ausschreibung vom Mai 2019 reagiert und qualitativ hochwertige Dossiers eingereicht.

Der Entscheid der Jury
Die Jury, bestehend aus Urs Stahel (Mitbegründer und ehemaliger Direktor des Fotomuseums Winterthur, externes Mitglied), Sarah Girard (Bieler Fototage), Jean-Marie Hotz (Zeitschrift Intervalles), Catherine Kohler (fOrum culture) und Sylviane Messerli (Mémoires d’Ici), hat sich einstimmig für das Projekt von Pierre-Kastriot Jashari ausgesprochen, der nun die Enquête photographique Berner Jura 2019-2020 realisieren wird.

Pierre-Kastriot Jashari schwebt eine fotografiedokumentarische Arbeit vor, in der die Jugend des Berner Juras thematisiert wird. Er setzt sich insbesondere mit der kulturellen Durchmischtheit auseinander und zielt auf eine Recherche, die mit verschiedenen Typologien von Bildern spielt: Portraits, Landschaften, Architektur, Still-Leben, die zusammen eine – manchmal intime – Immersion des Alltags der Einwohnerinnen und Einwohner ergeben. Die Jury war begeistert von der starken und persönlichen Handschrift des Fotografen.

Weiterer Ablauf
Dank der erstmaligen Partnerschaft zwischen vier Institutionen kann die Enquête photographique Berner Jura auf vielfältige Weise präsentiert werden. Die ersten Arbeiten des Fotografen werden ab Oktober 2019 auf den Kulturprogramm-Wanderplakaten von fOrum culture zu sehen sein. Im Mai 2020 wird anlässlich der Bieler Fototage eine Ausstellung gezeigt, zudem wird eine Auswahl von Bildern in der Zeitschrift Intervalles abgedruckt. Die digitalen Dateien und die Abzüge der Enquête werden anschliessend in die Sammlungen der Fondation Mémoires d’Ici in Saint-Imier integriert.